Mind Machine

Bildquelle: Wikipedia commons, author: kemitsv, Lic. CC BY-SA 3.0

Was verbirgt sich hinter dem Begriff "mind machines"?

Es sind Geräte, die abgestimmte Licht- und Tonsignale aussenden und auf diese Weise das zentrale Nervensystem beeinflussen sollen. Die dadurch hervorgerufene Stimulation soll zur gezielten Erzeugung (Induktion) "geistig-emotionaler Zustände" dienen. Wie wir im Folgenden sehen werden, handelt es sich dabei um die künstliche Erzeugung tranceähnlicher Zustände und das Herbeiführen von sog. Tiefenentspannung.

Mind Machines beruhen auf der Erzeugung sog. "Binauralen Beats", die durch EEG-Messungen nachweisbare Veränderungen im Gehirnwellenmuster verursachen (Brainwave-Technologie). Sie wurden im Zusammenhang mit den außerkörperlichen Erfahrungen von Robert A. Monroe ("Der Mann mit den zwei Leben") als "Hemisphären-Synchronisation" bekannt.

Durch die akustische und visuelle Stimulation läßt sich, wie bereits oben angeführt, eine bewußte und gezielte Manipulation der menschlichen Gehirnwellenmuster erzielen. Dies hat eine Veränderung des Bewußtseins- und Gemütszustandes zur Folge, wie sie auch bei der Anwendung von psychedelischen Drogen oder in tiefer Meditation auftritt. Die audio-visuelle Stimulation ist eine der vielen "verborgenen" (okkulten) Türen zur Erzielung eines anderen Bewußtseinszustandes, analog dem "kosmischen Bewußtseins" der Yogi-Gurus.

Gefahren für die Psyche

Mit den beschriebenen Stimulationsverfahren öffnet sich ein "Tor ins Unbewußte" mit unabsehbaren Folgen. Die längerdauernde Einübung solcher Trancezustände führt zur Ausbildung von paranormalen Fähigkeiten wie Medialität, Visionsfähigkeit und Erfahren von Zeitregressionen. Vielen Anwendern ist nicht bewußt, auf welch gefährliche Praktiken sie sich mit diesen Mind-machines einlassen.

Erstellt am 22.05.2014 * Update vom 23.02.2020

Was wir anbieten:

Kontaktformular

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Guariento d'Arpo (ital. Meister): Archangel