Mind Control

(Bewusstseinskontrolle)

Bewußtseinskontrolle / Mind Control

Im hier besprochenen Sinn wird unter dem Begriff Bewußtseinskontrolle eine geplante, systematische und andauernde Manipulation von einzelnen Personen oder auch Gruppen verstanden, die mit dem Ziel erfolgt, deren Denkweise, die Überzeugungen und die Wahrnehmungen zu beeinflussen.

Dieser Einfluß führt zur Veränderung der Persönlichkeit der Zielpersonen, in der Regel ohne deren Wissen und Einverständnis. Es gibt Methoden der Bewußtseinskontrolle, die zur eigenen Bewußtseinskontrolle angewendet werden (z.B. Silva Mind Control), von denen hier nicht die Rede sein soll.

Mind Control ist der Gehirnwäsche verwandt, erfolgt jedoch subtiler, ohne direkte Gewaltanwendung, und zwar im Sinne einer andauernden und versteckten Einflußnahme. Es fällt den unter Bewußtseinskontrolle stehenden Menschen schwer, oder es ist ihnen sogar unmöglich zu erkennen, daß ihr Bewußtsein kontrolliert wird. Es gibt gröbere und heimtückischere Formen der Manipulation des Bewußtseins; ein Beispiel für gröbere ist der Versuch von Massenmedien, die Meinung von Bevölkerungsgruppen zu beeinflussen. Begriffe, die hier eine Rolle spielen, sind z.B. Werbung, Propaganda, Indoktrination.

In Gruppenstrukturen können die kontrollierenden Einflüsse graduell abgestuft sein, sie liegen zwischen erzieherischen Maßnahmen, Anwendung psychischen Drucks bis hin zu emotionalem bzw. geistlichem Mißbrauch. Die Verhaltensmuster des erlernten Sozialverhaltens werden dabei gezielt ausgenutzt. Ein typisches Beispiel wäre der Gebrauch von Bewußtseinskontrolle im Rahmen der Scientology-Organisation, die von der Aussteigerin Monica Pignotti beschrieben wird [2]. Die Zielperson wird bei solchen Gruppen von Anfang an als Manipulationsobjekt betrachtet.

Fortgeschrittene Bewußtseinskontrollen bedienen sich zusätzlichen Methoden, um das Bewußtsein der Zielpersonen zu schwächen und die verstandesmäßigen Instanzen zu umgehen. Beispiele dafür sind:

  •  Reiz- oder Schlafentzug
  •  Erhöhung des Stress-Niveaus
  •  Suggestive und hypnotische Techniken, wie NLP
  •  Meditative Praktiken
  •  Technische / elektronische Verfahren (wie Terahertz)
  •  Gabe von Pharmaka und Drogen

Mind control spielt eine besondere Rolle in totalitären Systemen, Geheimdiensten, Sekten und esoterischen Vereinigungen, aber auch in der modernen Medienwelt. 

Aldous Huxley schreibt im Vorwort zu "Schöne Neue Welt" [5]:

“Unpersönliche Mächte, über die wir fast keinerlei Kontrolle haben, scheinen uns alle in die Richtung des Alptraums der schönen neuen Welt zu drängen; und dieses unpersönliche Drängen wird bewusst beschleunigt durch Repräsentanten kommerzieller und politischer Organisationen, die eine Reihe neuer Techniken entwickelt haben, um im Interesse irgendeiner Minderheit die Gedanken und Gefühle der Massen zu manipulieren.” 

Quellenverzeichnis und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia: Bewußtseinskontrolle

[2] Pignotti, Monica: Der Gebrauch von Bewußtseinskontrolle bei Scientology

[3] Hartwig, Renate: Scientology - Die Zeitbombe in der Wirtschaft (Heyne Verlag, München 1994)

[4] EAEC: Theorien und Techniken der Bewußtseinskontrolle, die von den modernen Massenmedien eingesetzt werden

[5] Schöne neue Welt. Ein Roman der Zukunft. Fischer Taschenbuch, Frankfurt am Main 2007, ISBN 978-3-596-17577-2

Download mp3

Wilder-Smith, Arthur-Ernest: Manipulation und die Bildung einer Meinung (Vortrag, Hannover 1980)

Ausgehend von der Frage "Was ist Wahrheit?" stellt der bekannte Wissenschaftler und Autor die neurochemischen und psychologischen Mechanismen von Meinungsbildung und deren Manipulation dar.

Schlüsselwörter: Bewusstseinskontrolle, Mind control, Hypnose, Suggestion, Manipulation, Propaganda, Indoktrination, Meinungsbildung

Was wir anbieten:

Kontaktformular

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Guariento d'Arpo (ital. Meister): Archangel